info@germanhomes.de Mo. - Fr. 06:00-23:00 Uhr | 0800 723 88 13

Wohnungsbewertung

Der Traum von den eigenen vier Wänden kann sich auch sehr gut auf nur einer Etage träumen lassen – oder zweien. Eingeschworene Singles oder ältere Paare, deren Kinder nunmehr ausgezogen sind, kommen immer öfter zu der Überzeugung: Eine hübsche Eigentumswohnung in der Stadt, in der alle Versorgungs- und Freizeitangebote in der Nähe zu Fuß zu erreichen sind, bietet ihnen mehr Lebensqualität als das viel zu groß gewordene Eigenheim im Vorort.

Andere erkennen: Nach den Finanz- und Börsenkrisen der vergangenen Jahre sind Immobilien nach wie vor eine sichere Kapitalanlage mit guten Ertragsmöglichkeiten – wenn sie richtig ausgewählt sind. Und da Wohnungen in allen Größen und in allen Preiskategorien erworben werden können, lässt sich die Investition ideal ans zur Verfügung stehende Budget anpassen.

Video

Fachleute schützen vor Fehlkäufen

Das Wichtigste dabei ist: Das Richtige für die eigenen Ansprüche finden. Fehlgriffe kann sich angesichts der Beträge, um die es hier geht, kaum jemand leisten. Drum empfiehlt sich vor dem Kauf einer Wohnung die Bewertung durch einen fachkundigen Berater mit einem objektivem Blick – und zwar für alle Details.

Baujahr, Substanz, Lage, aktuelle Marktsituation, Renovierungs- und/oder Modernisierungsbedarf – was beim Kauf eines kompletten Hauses zu bewerten ist, gilt für den Erwerb einer Wohnung ebenso. Hinzu kommen ein paar Besonderheiten, die sich allein schon daraus ergeben, dass man nur einen Teil eines Gebäudes kauft, das auch anderen gehört.

Da trägt nicht nur gute Nachbarschaft viel zur Lebensqualität bei, sondern auch eine gut funktionierende Eigentümergemeinschaft – und diese beiden Personenkreise können, müssen aber nicht, identisch sein. Ob und wie viel in die gemeinschaftlichen Außenanlagen oder das Treppenhaus investiert werden soll, was ein guter Hausmeisterservice kostet, was der Einzelne an der Fassade verändern darf oder nicht – das alles sind Diskussionen, die mit der Eigentümergemeinschaft geführt werden müssen. Ob schon vor einem Kauf abzusehen ist, dass diese immer wieder langwierig werden können? Möglicherweise.

Bei Wohnungsbewertungen müssen viele Unterlagen geprüft werden

Ein Blick in die Protokolle der Eigentümerversammlung beispielsweise verrät einem Fachmann einiges darüber, ob und wie gut die Eigentümergemeinschaft harmoniert. Und Gegebenenfalls ergeben sich aus der Lektüre auch schon Aufschlüsse darüber, ob demnächst Sanierungen – sprich: weitere Investitionen – in dem Objekt anstehen.

Darüber hinaus wird ein seriöser Sachverständiger bei der Bewertung einer Wohnung diese natürlich immer auch persönlich in Augenschein nehmen, sie beispielsweise auf Feuchtigkeitsschäden untersuchen, Elektroinstallationen begutachten und vieles mehr. Abgesehen davon, wird er Vergleichswertverfahren anwenden und aufmerksam die Marktberichte des zuständigen Gutachterausschusses studieren.

Denn wer weiß: Vielleicht findet er dabei Argumente, mit denen sich der Kaufpreis drücken lässt. Oder aber, er bewahrt seinen Auftraggeber komplett vor einem gewaltigen finanziellen Fehlschlag.

German Homes hilft bei der Wohnungsbewertung

Ist die Wohnung als Kapitalanlage gedacht, kann ein guter Sachverständiger zusätzlich auch ein Mietwertgutachten erstellen. Dabei ermittelt er den angemessenen Mietzins, indem er unter anderem den aktuellen örtlichen Mietspiegel heranzieht. Er vermag aber auch künftige Entwicklungen zu prognostizieren, indem er etwa eventuelle Veränderungen in der Umgebung betrachtet.

Wie auch immer: Sein Honorar wird ein guter Sachverständiger in jedem Fall Wert sein. Es gibt allerdings auch die Alternative mit dem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis von German Homes: Unsere Experten erstellen eine umfassende Bewertung kostenlos.